28.05.2021 | ( - )

Live-Webinar - Digital Economy - Besteuerung international tätiger Unternehmen

Spezialseminar

Immer mehr Unternehmen nutzen den grenzüberschreitenden Electronic Commerce als Vertriebsweg oder beziehen digitale Leistungen von Steuerausländern. Unternehmen und Steuerberater stehen vor der Herausforderung, die ertragsteuerlichen Auswirkungen der ,,Digital Economy“ – und das vor allem bei grenzüberschreitenden Leistungen – richtig zu beurteilen. Im Inboundgeschäft sind es u. a. Fragen nach der beschränkten Steuerpflicht und der Steuerabzugsverpflichtung gem. § 50a EStG, der Vergütung für Software, Cloud Computing, Datenbanken und Internet-Werbeleistungen die besondere Probleme aufwerfen.

Im Outboundgeschäft geht es einerseits um die Vermeidung von Doppelbesteuerungsrisiken, aber auch um die seriöse Nutzung der spezifischen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich aus digitalen Geschäftsmodellen ergeben. Und wie ist es mit der Verschärfung der Betriebsstättenbesteuerung im Rahmen des BEPS-Projekts, die vor allem den E-Commerce treffen wird? Antworten bekommen Sie in diesem Seminar, in dem besonders praxisrelevante Themen behandelt und fallorientiertes Know-how zur Bewältigung konkreter Fragestellungen vermittelt werden.

Schwerpunkte
  • Beschränkte Steuerpflicht beim Inboundgeschäft mit physischen und digitalen Waren
  • Steuerabzug gem. § 50a Abs. 1 Nr. 3 EStG im Hinblick auf Vergütungen für Software, Cloud Computing, Datenbanken und Internet-Werbeleistungen
  • Besteuerung des Outboundgeschäfts mit physischen und digitalen Waren
  • Vertrieb über ausländische Handelsplattformen und Affiliate-Netzwerke
  • Einsatz von "Cyberwährungen" als Zahlungsmittel (z. B. Bitcoin)
  • Verschärfung der Betriebsstättenbesteuerung im Rahmen des BEPS-Projekts (u. a. Logistik- und Serverbetriebsstätten)
  • Steuergestaltung im Outboundgeschäft (z. B. Nutzung von Lizenzboxen)

Dieses Seminar ist für Fachberater für Internationales Steuerrecht als Pflichtfortbildung nach § 9 Fachberaterordnung geeignet - 6,5 Zeitstunden.

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE TEILNAHME:

  • Das Seminar wird mit „Zoom" durchgeführt.
  • Computer oder mobiles Endgerät mit Lautsprechern (alternativ: Kopfhörer) und laufende Kamera
  • stabile Internetverbindung
  • aktueller Browser (Internet Explorer 10 oder höher, Microsoft Edge 38.14393.0.0 oder höher, Google Chrome 53.0.2785 oder höher, Safari 10.0.602.1.50 oder höher, Firefox 49.0 oder höher)
  • Seminardetail

    Termin 28.05.2021
    09:00 - 17:00 Uhr


    Seminarort

    ( - )


    Referenten Dr. Reimar Pinkernell


    Teilnehmergebühr 380,00 € pro Person
    *reduziert für Neubestellte


    Ansprechpartner

    Simone Aulich Telefon: +49 30 240087-27


    Anmelden




    Kontakt

    Seminare und Kongresse Tel.: +49 30 240087-0
    Fax.: +49 30 240087-99