25.11.2021 | ( - )

Live-Webinar - Brennpunkte des Außensteuerrechts

Spezialseminar

Ob aufgrund des Brexits, des Reformbedarfs durch die EuGH-Rechtsprechung oder der Anti-BEPS-Richtlinie (ATAD): Das AStG steht vor gravierenden Änderungen. Insbesondere die Hinzurechnungsbesteuerung wird grundlegend geändert. Sie wird künftig auch Sachverhalte erfassen, die bislang keinen Bezug zum AStG hatten. Das eintägige Seminar gibt einen systematischen Überblick über das AStG und behandelt die aktuellen thematischen

Die Referenten unterrichten im Co-Teaching und binden bei der fallbasierten Darstellung der Brennpunkte des AStG die Seminarteilnehmer in bewährter Weise mit ein. Grundkenntnisse im Internationalen Steuerrecht sind erforderlich.

Schwerpunkte
  • Einkünfteberichtigung
  • Aktuelle BFH-Rechtsprechung
  • Funktionsverlagerung
  • Erweitert beschränkte Steuerpflicht
  • Wegzugsbesteuerung und Entstrickung (mit Welcome Tax)
  • Hinzurechnungsbesteuerung
  • Betriebsstättenklausel
  • ARAD-Umsetzungsgesetz (Stand und Perspektive)

Dieses Seminar ist für Fachberater für Internationales Steuerrecht als Pflichtfortbildung nach § 9 Fachberaterordnung geeignet - 6,5 Zeitstunden.

TECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE TEILNAHME:

  • Das Seminar wird mit „Zoom" durchgeführt.
  • Computer oder mobiles Endgerät mit Lautsprechern (alternativ: Kopfhörer) und laufende Kamera
  • stabile Internetverbindung
  • aktueller Browser (Internet Explorer 10 oder höher, Microsoft Edge 38.14393.0.0 oder höher, Google Chrome 53.0.2785 oder höher, Safari 10.0.602.1.50 oder höher, Firefox 49.0 oder höher)
  • Seminardetail

    Termin 25.11.2021
    09:00 - 17:00 Uhr


    Seminarort

    ( - )


    Referenten Prof. Dr. Adrian Cloer
    Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert


    Teilnehmergebühr 380,00 € pro Person
    *reduziert für Neubestellte


    Ansprechpartner

    Elke Röder Telefon: +49 30 240087-29


    Anmelden


    Weitere Termine

    26.01.2022 / ( - )
    02.03.2022 / ( - )
    29.03.2022 / ( - )
    15.06.2022 / ( - )
    06.07.2022 / ( - )


    Kontakt

    Seminare und Kongresse Tel.: +49 30 240087-0
    Fax.: +49 30 240087-99