09.02.2022 | Stuttgart

Grenzüberschreitender E-Commerce: Was inländische Unternehmen in ertrags- und umsatzsteuerlicher Hinsicht beachten müssen

Spezialseminar

Unternehmen und ihre Berater stehen vor der Herausforderung, die ertrag- und umsatzsteuerlichen Auswirkungen der „Digital Economy“ – vor allem bei grenzüberschreitenden Leistungen – richtig zu beurteilen. Der Vertrieb von Waren und digitalen Produkten über Internetplattformen sowie die Nutzung von Affiliate-Netzwerken werfen zahlreiche Fragen im Bereich der Einkünftequalifikation und der Betriebsstättenbesteuerung auf. Ein weiterer „Dauerbrenner“ ist der Steuerabzug gem. § 50a EStG bei digitalen Eingangsleistungen, der durch das AbzStEntModG noch einmal verschärft worden ist. Im Bereich der Umsatzsteuer haben sich durch das MwSt-Digitalpaket umfangreiche Änderungen ergeben, die insbesondere den grenzüberschreitenden Versandhandel betreffen. Das Seminar behandelt besonders praxisrelevante Themen und vermittelt fallorientiertes Know-how zur Bewältigung konkreter Fragestellungen des grenzüberschreitenden E-Commerce.

Schwerpunkte Ertragsteuer
  • Betriebsstättenrisiken im Outboundgeschäft
  • Internationale Steuergestaltung
  • Ausländische Digitalsteuern
  • Steuerabzug bei Vergütungen für Software, Daten und Plattformleistungen
  • Geschäftsvorfälle mit Kryptowährungen
Schwerpunkte Umsatzsteuer
  • Grenzüberschreitende elektronische Dienstleistungen
  • Fernverkäufe
  • Stolperfallen beim Vertrieb über AppStores und elektronische Marktplätze
  • One-Stop-Shop
  • Kryptowährungen und digitale Gutscheine

Dieses Seminar ist für Fachberater für Internationales Steuerrecht als Pflichtfortbildung nach § 9 Fachberaterordnung geeignet - 4 Zeitstunden.

Seminardetail

Termin 09.02.2022
09:00 - 17:00 Uhr


Seminarort Dormero Hotel Stuttgart
Plieninger Str. 100
70567 Stuttgart
99,00 € Preis für ÜF / EZ


Referenten Dr. Andreas Erdbrügger
Dr. Reimar Pinkernell


Teilnehmergebühr 430,00 € pro Person
*reduziert für Neubestellte


Ansprechpartner

Simone Aulich Telefon: +49 30 240087-27


Anmelden


Weitere Termine

20.05.2022 / Hannover
18.10.2022 / Köln
09.11.2022 / Hamburg


Kontakt

Seminare und Kongresse Tel.: +49 30 240087-0
Fax.: +49 30 240087-99