REFERENTEN

Erstklassige Dozenten aus der Praxis, die zu top-aktuellen Themen referieren, sind die Garanten für einen erfolgreichen Seminarbesuch.

Referent 0

Dipl.-Kfm. Mathias Alm, StB

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln 1993. Steuerberaterexamen 1998. Wirtschaftsprüferexamen 2000.

Steuerberater bei KPMG, danach Geschäftsführungs-, Vorstands- und Beiratstätigkeiten in der freien Wirtschaft und selbstständig tätig in eigenen Kanzleien. Bundesweite Vorträge, Beratungen & Coachings mit den Schwerpunkten Kanzleiführung und Unternehmenssteuerrecht.

Referent 1

Dipl.-Kfm. Dr. Michael Bormann, StB, Berlin

1982 bis 1986 BWL-Studium. 1990 Promotion. 1991 StB-Examen. 1990 bis 1991 Senior Accountant bei Ernst & Young. 1991 bis 1992 Manager bei der Wirtschaftsprüfungssozietät BEMT, Hamburg.

Seit 1992 Gründungsgesellschafter der Sozietät bdp Bormann, Demant & Partner. Tätigkeitsschwerpunkte: M&A, Steuerplanung, Restrukturierungsberatung in Sanierungs- oder Konsolidierungsphasen sowie Gruppenstrukturen.

Referent 2

Ulrich Buschermöhle, Rentenberater, Frankfurt a. M.

Spezialisiert auf sozial­versicherungs­rechtliche Gestaltungs­möglichkeiten bei internationalen Personal­transfers.

Bei PwC Leiter des Competence Centers „Social Security“. Umfangreiche Referenten­tätigkeit.

Referent 3

Prof. Dr. Adrian Cloer, StB/RA, Berlin / Wiesbaden

Studium der Volkswirtschafts­lehre und der Rechts­wissenschaften. 2004 Zulassung als Rechts­anwalt, 2006 Promotion, 2007 Zulassung als Steuerberater und Ernennung zum Honorar­professor für Steuerrecht und Betriebs­wirtschaftliche Steuer­lehre an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder).

2008 Übernahme des Lehrstuhls für Betriebs­wirtschaftliche Steuer­lehre, internationales Steuerrecht und Wirtschafts­prüfung an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden. Ständiger Gastdozent bei der Bundes­finanzakademie, Partner bei Röver Brönner Susat Mazar in Berlin. Zahl­reiche Ver­öffentlichungen zum inter­nationalen und euro­päischen Steuer­recht sowie zum DBA-Recht.

Referent 4

Dipl.-Betriebsw. (FH) Michael Faraone, StB, Künzelsau

BWL-Studium an der Fachhochschule Heilbronn, Studienschwerpunkte: Steuerrecht, Rechnungswesen und Controlling; 1995 – 1996 Tätigkeit bei StB, vBP Richard Bosser, Stuttgart; 1996 – 2000 Tätigkeit bei StB, vBP Schaller, Riedling & Schabe, Öhringen; 2000 Bestellung zum StB, seither Ausübung der Steuerberatertätigkeit;

Schwerpunkte: Beratung und Betreuung auf allen Gebieten des Steuerrechts für Unternehmen verschiedenster Branchen und Rechtsformen (Einzelunternehmen, Freiberufler, Personen– und Kapitalgesellschaften), Spezialisierung im Bereich Handwerk, hier insbesondere die betriebswirtschaftliche Beratung, Beratung von Privatpersonen mit verschiedenen Einkunftsarten, Beratung von Existenzgründern.

Referent 5

Dr. Gregor Feiter, RA, Düsseldorf


Seit 1998 Rechtsanwalt in Düsseldorf; Geschäftsführer der Steuerberaterkammer Düsseldorf und stellv. Geschäftsführer des Steuerberaterverbandes Düsseldorf;

Kommentator der StBVV (Stollfuß) und Autor zahlreicher Publikationen zu gebühren- und berufsrechtlichen Themen; Freiberuflicher Dozent; Mitglied im Ausschuss „Steuerberatungsrecht“ der Bundessteuerberaterkammer; Mitglied in diversen Arbeitskreisen der Bundessteuerberaterkammer

Referent 6

Prof. Dr. Werner Gleißner, Leinfelden-Echterdingen

Lebenslauf folgt

Referent 7

Dipl.-Betriebsw. (BA) Ulf Hausmann MBA, Berlin

Fachliche Ausbildung: Studium Steuern/Prüfungswesen BA Villingen-Schwenningen; MBA-Studium „ Management von inhabergeführten Unternehmen“; Ausbildung zum „Kommunikationstrainer und Berater“, Komega.

Beruflicher Werdegang: Vorstandsassistent Grieger Mallison WP/StB/RAe 2002; Leiter Unternehmenskommunikation ECOVIS AG StBGes/International 2005; Selbständiger Kanzleiberater 2013; Get-Clients-Now!-Facilitator (Coach für Kanzlei-Marketingprogramm); Experte Steuerberatung 2020.

Referent 8

Prof. Dr. Michael Hendricks, StB/RA, Bonn

Partner bei Flick Gocke Schaumburg, Bonn, dort seit 15 Jahren im Wesentlichen mit der Führung steuerlicher Rechts­behelfs­verfahren beschäftigt.

Weiterer Tätigkeits­schwerpunkt: Betreuung zwischen­staatlicher Verständigungs- und Schieds­verfahren. Autor zahlreicher steuer­verfahrens­rechtlicher Veröffent­lichungen. Umfang­reiche Vortrags­tätigkeit und Honorar­professor der Universität Passau.

Referent 9

Jens Henke, LL.M., StB, Berlin

Studium des Wirtschafts­rechts bis 2005 und Steuer­wissenschaften bis 2008. Steuer­berater­examen im Jahr 2010. Tätig­keiten bei BIG FOUR und mittel­ständischen Wirtschafts­prüfungs- und Steuer­beratungs­gesellschaften.

Seit 2015 Niederlassungs­leiter der DBB Data in Berlin. Tätig­keits­schwerpunkte: Inter­nationales Steuer­recht, Umsatz­steuerrecht, Betriebs­wirtschaft und Rechnungs­wesen im Automobil­handel, Autor diverser Fach­artikel zu Steuern und Rechnungs­wesen im Automobil­handel.

Foto des Referenten: (c) copyright by Raufeld Medien GmbH

Referent 10

Prof. Dr. Klaus Henselmann, Hersbruck

Studium der Betriebs­wirtschafts­lehre an der Universität Bayreuth und der University of Aston in Birmingham. 1992 Promotion zum Dr. rer. pol; 1992 Gastdozent an der University of Aston.

1997 Habilitation; Lehrstuhl für Steuer­lehre und Wirtschafts­prüfung der TU Chemnitz. 2006 Übernahme des Lehrstuhls für Rechnungs­wesen und Prüfungs­wesen an der Universität Erlangen-Nürnberg. Seit 2001 Mitglied der Prüfungs­kommission der WPK für das Wirtschafts­prüfer­examen, Erstellung von Unternehmens­bewertungen und betriebs­wirtschaft­lichen Gut­achten, Bestellung als CVA (Certified Valuation Analyst). 2005 Mitbegründer und lang­jähriges Vorstands­mitglied der IACVA-Germany e. V. ("International Association of Consultants, Valuators and Analysts – Germany").

Referent 11

Dipl.-Kffr. Anette Hentschel, Wirtschaftspsychologin, Cadolzburg

Gesellschafterin/Geschäftsführerin der AWISTRA GmbH.

Schwerpunktthemen: Systemische Personalentwicklung, Neuromanagement, Persönlichkeitsorientierte Kommunikation, Arbeitsstellenanalysen, Konfliktmanagement/-moderation, Führungskompetenzentwicklung, Persönlichkeits-/Profilanalysen, Leader as a Coach Entwicklung, Projektmanagement, Kulturelle Organisationsentwicklung.

Referent 12

Dr. Christina Hildebrand, StBin/RAin/FAin f. StR, Bonn

Tätigkeit bei Flick Gocke Schaumburg, Bonn. Neben dem steuer­lichen Verfahrens­recht dort seit Jahren mit der Führung steuer­licher Rechts­behelfs­verfahren beschäftigt.

Weiterer Schwer­punkt: Betreuung von Nicht­zulassungs­beschwerden und Revisions­verfahren. Autorin zahlreicher steuer­verfahrens­rechtlicher Veröffent­lichungen und Lehr­beauftragte an der Fach­hochschule Bielefeld.

Referent 13

Dr. Marc Jülicher, RA/FA f. StR, Bonn

Nach kaufmännischer Ausbildung bei der Deutsche Bank AG, Düsseldorf, juristische Ausbildung in Köln, Genf/Schweiz, Düsseldorf und Kapstadt/Südafrika. Promotion dabei im Erbschaft­steuerrecht.

Seit 1995 Rechtsanwalt, seit 2000 Fachanwalt für Steuerrecht und seit Ende 1994 bei der Partnerschaft Flick Gocke Schaumburg, Bonn/Berlin/Frankfurt a. M. am Standort Bonn (assoziierter Partner seit 2001). Tätigkeits­schwerpunkte sind Vermögens­nachfolge sowie insbesondere das Erbschaft­steuerrecht. Dozent an der Bundes­finanz­akademie in Brühl sowie an der Züricher Hochschule Winterthur/Schweiz. Seit 1996 Mitverfasser des Kommentars zum ErbStG „Troll/Gebel/Jülicher“, daneben Autor zahl­reicher weiterer Veröffent­lichungen auf dem Gebiet der nationalen und internationalen Vermögens­nachfolge.

Referent 14

Dr. Günter Kahlert, StB/RA, Hamburg

Studium der Rechts­wissenschaften. 1995 Promotion, 2000 StB-Examen. Tätigkeiten bei Büsing, Müffelmann & Theye und KPMG in Bremen sowie Huth Dietrich Hahn und White & Case in Hamburg.

Seit Oktober 2015 bei Flick Gocke Schaumburg, Hamburg. Tätig­keits­schwerpunkt: Sanierungs- und Insolvenz­recht. Lehr­beauftragter an der Bucerius Law School, Hamburg und Gastdozent an der Bundes­finanz­akademie. Zahlreiche Veröffent­lichungen und Vortrags­tätigkeit.

Referent 15

Dr. Sven Kluge, StB, Bonn

Studium der Betriebswirtschaft in Jena und Düsseldorf. 2006 Dipl.-Kfm., 2013 Promotion. Seit 2010 bei Flick Gocke Schaumburg, Bonn, seit 2016 als Assoziierter Partner.

Schwerpunkte: Beratung von Groß- und mittelständischen Unternehmen im Bereich Deutsches und Internationales Unternehmenssteuerrecht insbesondere bezüglich der Gestaltung von Verrechnungspreissystemen und deren Verteidigung in Betriebsprüfungen bzw. Begleitung von Verständigungsverfahren. Zahlreiche Veröffentlichungen und umfangreiche Referententätigkeit.

Referent 16

Dipl.-Kfm. Wolfgang Kniest, CVA, Frankfurt a. M.

Geschäftsführer der EACVA GmbH, Gründungsmitglied und Mitglied der Zulassungskommission der EACVA. Redakteur der Zeitschrift BewertungsPraktiker. Lehrbeauftragter für Unternehmensbewertung an der FH Erfurt sowie Dozent an der Frankfurt School of Finance & Management.

Seit Jahren als selbständiger Corporate Valuation Berater auf dem Gebiet der Unternehmensanalyse und -bewertung tätig. Branchenübergreifende Erfahrungen bei der Analyse und Bewertung von börsennotierten wie nicht börsennotierten, nationalen und internationalen Unternehmen. Co-Autor des bekannten Lehrbuches "Henselmann/Kniest: Unternehmensbewertung: Praxisfälle mit Lösungen".
 

Referent 17

Carmen Kretzschmer, StBin

Ausbildung zur Steuerfachangestellten bei der DBB DATA Beratungs- und Betreuungsgesellschaft mbH Steuerberatungsgesellschaft.
 

Seit 2013 Steuerberaterin, im gleichen Jahr Gründung der Niederlassung Sonneberg der DBB DATA Beratungs- und Betreuungsgesellschaft und seither Leitung der Niederlassung. Tätigkeitsschwerpunkt: Digitalisierung von Kanzleiprozessen, insbesondere Implementierung von digitalen Prozessen bei Mandanten und innerhalb des DBB-DATA Verbundes. Seit 2018 verantwortlich für den Aufbau und die Weiterentwicklung eines Shared Service Centers zur Bearbeitung digitaler Buchhaltungen. Gemeinsam mit Berufskollegen verantwortlich für die Weiterentwicklung technischer Lösungen zur optimalen Bearbeitung dieses Geschäftsfeldes. Mitglied im Digitalisierungsausschuss der Steuerberaterkammer Thüringen. Umfangreiche Referententätigkeit zum Thema Digitalisierung der Kanzleiprozesse innerhalb des DBB-DATA Verbundes für Schulungen von Mitgliedern der Geschäftsführung, von Berufsträgern und Mitarbeitern. Weiterhin als Referentin zu den Themen Betriebswirtschaft, digitale Prozesse und deren Qualitätssicherung für die IHK tätig.

Referent 18

Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert, Frankfurt (Oder)

Studium der Betriebs­wirtschaftslehre, 1989 Promotion, 1990 Steuer­berater­examen, 1995 Habilitation,
 

seit 1995 Universitäts­professor, Professor für Betriebs­wirtschaftliche Steuer­lehre und Wirtschafts­prüfung an der Europa-Universität Viadrina; seit Januar 2018 Präsident der Europa-Universität Viadrina; Visiting Professor of Business Administration and Accounting an der European School of Management and Technology; Lehr­beauftragter an der Universität Hamburg im MBA-Studiengang International Taxation; Wissenschaft­licher Leiter der Ausbildung zum Fach­berater Inter­nationales Steuer­recht beim DWS-Institut, Verfasser zahlreicher Artikel und Bücher zum Inter­nationalen Steuer­recht.

Referent 19

Thomas Muschiol, RA, Freiburg im Breisgau

Studium der Rechts­wissenschaft und Referen­dariat in Freiburg mit Schwerpunkt Arbeits- und Sozial­versicherungs­recht. Langjährige juristische Redaktions- und Lektorats­tätigkeit bei der Haufe Verlagsgruppe.

Seit 2002 als Rechts­anwalt tätig. Schwer­punkte: Arbeitsrecht und betriebliches Sozial­versicherungs­recht. Zahlreiche Veröffent­lichungen, umfangreiche Referenten­tätigkeit. Herausgeber des Handbuchs „Arbeitsrecht - Praxis­wissen für Unter­nehmen“.

Referent 20

Dr. Andreas Nagel, StB, Neustadt

Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Hannover (Abschluss: Diplom-Ökonom). Promotion an der Universität Stuttgart (Dr. rer. pol.). Steuerberater seit 1991.
 

Dozent in der Steuerberaterfortbildung bei Steuerberaterkammern. Themenschwerpunkte: Kanzleimanagement, Kanzleiorganisation, Kanzleimarketing, Kauf/Verkauf/Nachfolge bei StB-Kanzleien, betriebswirtschaftliche Beratung durch den Steuerberater.
 

Referent 21

Dr. Reimar Pinkernell, LL.M., StB/RA/FB f. IStR, Bonn

Studium der Rechts­wissenschaft in Heidelberg, Köln und New York. Seit 1995 RA, 2000 Promotion, seit 2001 StB. Assoziierter Partner bei Flick Gocke Schaumburg, Bonn.

Beratungs­schwerpunkte: Unternehmens- und Konzern­steuerrecht, Internationales Steuer­recht, Besteuerung des Electronic Commerce.

Referent 22

Dipl.-Kfm. Dipl.-Ing. Prof. Dr. Christian Schmidt, StB, FB f. IntStR, Nürnberg

Studium der Betriebs­wirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Promotion im Steuerrecht. Partner of Counsel bei WTS am Standort Nürnberg und em. Professor an der Technischen Hochschule Georg Simon Ohm Nürnberg.

Seit über 35 Jahren auf dem Gebiet des Inter­nationalen Steuer­rechts beratend tätig, insbesondere für Familien­unternehmen. Mitglied im D-A-CH-Ausschuss und im Ausschuss „Internationales Steuerrecht/Europafragen“ der BStBK. Verfasser bzw. Referent zahlreicher Beiträge, Vorträge und Seminare ins­besondere zum Internationalen Steuer­recht sowie ständiger wissen­schaftlicher Mitarbeiter der Zeitschrift „IStR“.

Referent 23

Dr. Oliver Schmidt, Dipl.-Kfm. Dipl.-Finw., Hamburg

BWL-Studium. Seit nahezu 20 Jahren steuer­beratend tätig, zunächst in verschiedenen „Big Four“ Gesell­schaften und später in eigener Kanzlei.
 

Ein Schwerpunkt der Beratungs­tätigkeit liegt auf steuerlichen Fragen bei Mitarbeiter­entsendungen. Er referiert und veröffentlicht regelmäßig zu diesem Thema. Lehr­beauftragter für Rechnungs­wesen und Steuer­recht und Gast­dozent an der Bundes­finanz­akademie.

Referent 24

Nicole Schmidt, LL.M., RAin, Karlsruhe

1998-2004 Studium der Rechtswissenschaften in Mainz. 2004-2006 Referendariat beim Pfälzischen Oberlandesgericht. 2004-2007 Masterstudium Medienrecht am Mainzer Medieninstitut e.V. 2007-2008 Studium der Volkswirtschaft, Johannes-Gutenberg Universität Mainz.
 

2008-2011 Consultant für Datenschutz, Datensicherheit und IT-Recht, Consulting Unternehmen Heilbronn. 2009-2011 Syndikusanwältin, Consulting Unternehmen Heilbronn. Rechtsanwältin und Geschäftsführerin, SüdWest Datenschutz Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Karlsruhe. Schwerpunkte: Externe Datenschutzbeauftragte in zahlreichen mittelständischen Unternehmen und konzernangehörigen Gesellschaften. Analyse von Prozessen und Systemen zur Sicherstellung eines funktionierenden Datenschutzes. Rechtsberatung in Fragen des Datenschutzrechts. Mitglied im Arbeitskreis "Verhaltensregeln Datenschutz" der Bundessteuerberaterkammer. Referentin zum Thema Datenschutz bei der Bundessteuerberaterkammer. Diverse Veröffentlichungen im Datenschutzrecht.

Referent 25

Dr. Arne Schmidt, StB/RA, Hamburg

Rechtsanwalt seit 2010, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater seit 2014. Studium der Rechtswisschenschaften in Münster (Dr. iur. 2009) und Poitiers.
 

Dozent an der Fachhochschule für Ökonomie und Management (FOM), Hamburg. Mitglied der International Fiscal Association. Mitglied der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft. Gründungsmitglied des Hamburger Kreis für Sanierungs- und Insolvenzsteuerrecht e. V.

Referent 26

Prof. Dr. Sabine Schröer-Schallenberg, Lengerich

Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität in Bochum. Assistentin am Institut für Öffentliches Recht der Universität Bochum. 1986 Promotion. 1986 - 1987 Akademische Rätin an der Universität Osnabrück.
 

Seit 1987 Professorin am Fachbereich Finanzen der Fachhochschule des Bundes in Münster. Dozentin im Ergänzungsstudiengang Steuerwissenschaften an der Universität Osanabrück im Nebenamt. Donzentin beim Lehrgang "Fachberater/in für Zölle und Verbrauchsteuern" der Bundessteuerberaterkammer.

Referent 27

Etienne Spierts, Belastingadviseur, Amsterdam/NL

als Of Counsel der Praxisgruppe lnvestment Management von Loyens & Loeff verbunden. Auf grenzüberschreitende Investitionen, Fokus Immobilien Investments, und Unternehmensaktivitäten zwischen Deutschland und den Beneluxstaaten spezialisiert.

Berät hauptsächlich internationale lnvestmentfonds und Unternehmen zu steuerlichen Aspekten bei lmmobilieninvestments, Umstrukturierungen, Fusionen und Übernahmen und Strukturierte Finanzierungen. Regelmäßig als Referent tätig und hat diverse Artikel zu Themen des europäischen und internationalen Steuerrechts veröffentlicht, u. a. in den deutschen Steuerfachzeitschriften lnternationales Steuerrecht und lnternationale Wirtschaftsbriefe. Mitglied der NOB (Niederländischer Verband von Steuerberatern) und der IFA (lnternational Fiscal Association).

Ausbildung
Steuerwissenschaften, Universität Tilburg/Niederlande, 1992 Universität Hamburg/Deutschland, 1991 Emory University, Atlanta/USA

Referent 28

Dr. Peter Talaska, RA/FA f. StR, Köln

Lebenslauf folgt

Referent 29

Prof. Dr. Vassil Tcherveniachki, StB, Bonn

Studium der Wirtschafts­wissenschaften in Saarbrücken. 2003 Dipl.-Kfm., 2007 Promotion. Seit 2009 bei Flick Gocke Schaumburg.
 

Seit 2003 Dozent an der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie (VWA) in Koblenz sowie seit 2009 Lehr­beauftragter und seit 2015 Honorar­professor an der Universität des Saarlandes. Schwerpunkte: Inter­nationales Steuerrecht, besonders Verrechnungs­preise und Konzern­steuerrecht. Umfangreiche Referenten­tätigkeit.

Referent 30

Dipl. Kffr. Susann van der Ham, Düsseldorf

Studium der Betriebs­wirtschafts­lehre und des Inter­nationalen Steuer­rechts an der Technischen Universität Dresden, der Keio University Tokyo und der Universiteit Maastricht. Partnerin im Bereich Transfer Pricing bei PwC in Düsseldorf.
 

Im Bereich International Tax und Transfer Pricing tätig. Beratung haupt­sächlich von Groß- und mittel­ständischen Unter­nehmen. Referentin zahlreicher Vorträge zum Thema Verrech­nungs­preise, Betriebs­stätten und Betriebs­stätten­gewinn­abgrenzung bei verschie­denen internen und externen Seminaren und an Universitäten. Regelmäßige Veröffent­lichungen verschie­dener Beiträge zu Verrech­nungs­preis­frage­stellungen in nationalen und inter­nationalen Fachzeit­schriften.

Referent 31

Joost van Helvoirt, Belastingadviseur, Rotterdam/NL

Partner bei Loyens & Loeff N. V. Mitglied der Praxisgruppe Steuern. Auf das niederländische Körperschaftsteuerrecht und grenzüberschreitende (lmmobilien-) lnvestments sowie geschäftliche Aktivitaiten zwischen Deutschland und den Niederlanden spezialisiert.

Beratung vieler niederländischer und deutscher (börsennotierter) Konzerne. Arbeitsschwerpunkte sind steuerliche Anreize für lnnovation und Einschränkungen bei Zinsabzügen. Ansprechpartner für Loyens & Loeffs Praxis hinsichtlich Steuer-Compliance. Mitglied des German Desks und von 2006 bis 2008 im Büro Frankfurt tätig. Zugehörig zum Food & Beverage Team von Loyens & Loeff. Tätig an der Erasmus University in Rotterdam und an der Hamburg University (Master of International Taxation).

Ausbildung
Finanzwirtschaft, Universität Tilburg/Niederlande, 2004 Steuerrecht, Universität Tilburg/Niederlande

Referent 32

Prof. Dr. Hans-Michael Wolffgang, StB/FB f. Zölle u. VerbrSt., Münster

1987 - 1992 Dozent und Professor am Fachbereich Finanzen der Fachhochschule des Bundes. 1992 - 1994 Wisschaftlicher Mitarbeiter am Bundesfinanzhof.
 

Seit 1995 Universitätsprofessor an der Universität Münster, Leiter der Abteilung für Zölle und Verbrauchsteuern. 1998 - 2004 Richter am Finanzgericht im Nebenamt. Seit 2005 Steuerberater. Wissenschaftlicher Leiter des Lehrgangs "Fachberater/in für Zölle und Verbrauchsteuern" der Bundessteuerberaterkammer.

Referent 33

Dipl.-Kfm. Christoph Wollny, StB/WP, Berlin

Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank. Studium der BWL an der Universität Regensburg, Schwerpunkt Finanzierung. 1986 Berufsstart bei der amerikanischen WPG Peat, Marwick, Mitchell & Co. in München.

StB-Examen 1991 in München. Anschließend Beratungstätigkeit für die Treuhandanstalt in Berlin im Bereich Privatisierungs-Controlling. 1996 WP-Examen in Berlin und Gründung der FORENSIKA GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft/Steuerberatungsgesellschaft. 2013 Umfirmierung in WOLLNY WP GmbH StBG/WPG. Fachautor der Bücher „Der objektivierte Unternehmenswert“ und „Unternehmensbewertung für die Erbschaftsteuer“. Verfasser von Aufsätzen für renommierte Zeitschriften und seit 1998 Referent für unterschiedliche Seminarreihen zum Thema Unternehmensbewertung. Seit mehr als 20 Jahren Beratungsschwerpunkt in den Bereichen Unternehmensbewertung, Beratung von Unternehmensverkäufen und Nachfolgeregelungen und Due Diligence Prüfungen bei M&A-Transaktionen.